Yoga im Haus Ananta – 
Bad Rothenfelde

Was ist Yoga?
Das Wort Yoga kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet „Einheit, Harmonie“. Yoga hat seine jahrhunderte alten Wurzeln in der indischen Heilkunde. Mit Hilfe von geistigen und körperlichen Übungen können Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden und so zu mehr Fitness und innerer Ruhe verhelfen. Es gibt verschiedene Yoga-Richtungen, wobei alle auf denselben drei Grundpfeilern aufbauen: Körperbeherrschung, Atemtechnik und geistige Konzentration.

Kundalini Yoga ist ein Yogastil für alle diejenigen, die tief in die uralte indische, spirituelle Praxis des Yoga eintauchen wollen. 

Yogi Bhajan brachte in den 1960iger Jahren Kundalini Yoga in den Westen, wo diese Yogarichtung ihre Verbreitung fand. Kundalini Yoga lässt sich von Menschen jeden Alters praktizieren und holt den Übenden da ab, wozu er körperlich fähig ist. 

Die wohltuende und energetische Wirkung ist schnell spürbar. Typisch für Kundalini Yoga sind dynamische oder fließende Übungsfolgen, neben ruhigen Halteübungen, gezielten Atemübungen und vielseitigen Mantra-Meditationen. Die Lebensenergie kann zum Fließen gebracht werden und im Alltag für mehr Elan und Wachheit im Umgang mit sich selbst und anderen sorgen. 

Typisch für RückenYoga ist, dass man dabei die Körperhaltung bei jeder Übung einige Zeit hält, um das eigene Körpergefühl zu schulen und die Muskeln zu trainieren. Jede Yogastunde endet mit einer Tiefenentspannung. 

Wer kann Yoga üben?
Grundsätzlich kann jeder Yoga üben: Kinder, Senioren, Frauen, Männer, Gesunde und Erkrankte. Denn je nach körperlicher Verfassung und Lebensumständen können Übungen angepasst werden. Falls sie Beschwerden haben, beraten sie sich als Yoga Anfänger mit ihrem Arzt oder Physiotherapeuten.

Was bringt ihnen Yoga?
Yoga tut gut, macht Spaß und fördert die Gesundheit. Es gilt als eines der besten „Mittel“ der Stressbewältigung. Verspannungen können sich lösen, wodurch stressbedingte Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen gelindert werden können oder gar nicht erst entstehen. Die Abwehrkräfte können erhöht und das Immunsystem gestärkt werden.
Erfahren Sie selbst, wie Yoga bei ihnen wirkt.

Yogakurs
Im Yogakurs werden die verschiedenen Atemtechniken und Körperhaltungen ausführlich erklärt und vorgemacht. Will eine Übung nicht so recht gelingen, werden Tipps und Ratschläge gegeben. Bei körperlichen Einschränkungen werden mögliche Alternativen innerhalb der Bewegung aufgezeigt. Für Gruppenmuffel ist auch nach Absprache Einzelunterricht möglich.

Die Yogakurse finden wieder stattfinden.
Anmeldung bei Sabine Fischer unter 05423.469149 oder qitara@posteo.de



www.haus-ananta.de, Christa Trobisch, Mobil: 0151 1555 8351, Festnetz: 05424/644 7874, info@haus-ananta.de

Yoga für den Rücken


Termine

Dienstag morgens
von 9.00 – 10.30 Uhr
(keine Vorkenntnisse nötig)

Kundalini -Yoga


Termine

Mittwoch nachmittags
von 17.00 – 18.30 Uhr
(keine Vorkenntnisse nötig)

Yoga für den Rücken


Termine

Mittwoch abends
von 18.45 – 20.15 Uhr
(keine Vorkenntnisse nötig)